HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Asklepios Klinik Nord hat die modernste Sterilisationsanlage (FOTO)

Geschrieben am Donnerstag, 10. Juni 2021 von Administrator

ots schreibt "



- Digitalisierte Reinigungs- und Desinfektionstechnologien bieten größtmöglichen Patientenschutz
- Technologie der Zukunft: Roboter transportieren Sterilgut
- Asklepios setzt Maßstäbe bei der Digitalisierung
- Einsparungen im Bereich Wasser, Energie und Reinigungsmittel

Hamburg (ots) - Sterile Arbeitsinstrumente sind das Wichtigste in einem Krankenhaus - dies gilt insbesondere für sensible Bereiche wie den OP-Saal. Die Asklepios Klinik Nord, eine der größten Kliniken in der Metropolregion Hamburg, hat deshalb ihren "Sterilisationsbereich", die so genannte AEMP (=Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte) mit einer sehr effizienten Reinigungs- und Desinfektionstechnologie in Kombination mit einem hochmodernen Robotiksystem der Matachana Group ausgestattet. Der Faktor Mensch greift in den eigentlichen Reinigungs-, Desinfektions-, und Sterilisationsprozess nur noch minimal ein, um so selbst mikroskopisch kleinste Einbringungen in diesen hochsensiblen Bereich zu vermeiden - ein absolutes Plus für die Patientensicherheit und ein Mehrwert für die Mitarbeitenden.

"Wir spielen mit dieser umfangreichen Anlage auch im Hinblick auf den technologischen Standard eines Krankenhauses ganz oben mit", sagt Dr. Ulrich Knopp, Geschäftsführender Direktor der Asklepios Klinik Nord. "Das Highlight für die Mitarbeitenden in der AEMP ist das autarke Robotersystem, welches rund um die Uhr die gesamte Aufbereitungs-Logistik samt automatischer Be- und Entladung in diesem Bereich abwickeln kann und so schweres Heben und Tragen fast überflüssig macht - ein echtes Plus für die Ergonomie und Rückengesundheit der Kolleginnen und Kollegen." Und der Klinikdirektor führt weiter aus: "In diesem Bereich ist es selbstverständlich, dass jeder Mitarbeitende höchste Hygienestandards einhält und das Personal hochqualifiziert ist. Mittels effizienter Reinigungs- und Desinfektionsgeräte sowie einer hochmodernen Robotertechnologie können wir hier weitere Unterstützung bieten und damit einerseits unsere Kolleginnen und Kollegen entlasten und gleichzeitig für eine noch bessere Qualität in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten sorgen."

Zur innovativen Matachana-Installation gehören insgesamt acht Reinigungs- und Desinfektionsgeräte (darunter zwei Großraum-Reinigungs- und Desinfektionsgeräte), vier Dampf-Sterilisatoren mit automatischen Entladesystemen, zwei Niedertemperatur-Sterilisatoren unterschiedlicher Technologien (H2O2/Plasma und Formaldehyd-Verfahren) sowie ein umfangreiches MIC-Modulsystem. Unter einem solchen Modulsystem versteht man "Systemkörbe", die es erlauben, zusätzliche Instrumentarien im gleichen Lauf mit zu reinigen und so enorme Einsparungen im Bereich Wasser, Energie und Reinigungsmittel möglich machen.

"Die Aufbereitung von Medizinprodukten in der heutigen Zeit ist geprägt von Gesetzen, Vorschriften und einer großen Normenlandschaft. Rechtssicherheit erlangt man in einer AEMP-Abteilung nur durch das strikte Befolgen der vorgegebenen Rahmenbedingungen. Der Gesetzgeber verlangt validierte Geräte, festgelegte dokumentierte Abläufe (QM) und qualifiziertes Personal. Eine effiziente und wirtschaftliche Arbeitsweise ist dafür unerlässlich", sagt Sadmir Osmancevic, Leiter der Sterilgutversorgung und zuständig für alle Kliniken der Asklepios Gruppe. "Das System von Matachana unterstützt die Kolleg:innen bei all diesen Prozessen und sie können sich auf andere Aufgaben in der AEMP fokussieren." Das gesamte AEMP-Konzept macht den Arbeitsablauf in den Bereichen Desinfektion und Sterilisation sehr effektiv und zugleich noch sicherer.

Wie funktioniert die Anlage und welche Vorteile hat die Asklepios Klinik Nord? Hier im Video gibt es bewegte Details: https://youtu.be/EfdyIsI7XeA

Über die Asklepios Klinik Nord

Asklepios wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute mit rund 170 Gesundheitseinrichtungen einer der größten privaten Klinikbetreiber in Deutschland. Die Asklepios Klinik Nord ist mit rund 3.500 Mitarbeitern in drei Standorten - Heidberg, Ochsenzoll und Psychiatrie Wandsbek - eine der größten Kliniken Norddeutschlands. In den 28 Fachabteilungen werden Menschen mit somatischen und psychischen Beschwerden behandelt.

Asklepios als Digital HealthyNear

Asklepios ist einer der führenden Gesundheitsanbieter Deutschlands und arbeitet an der Zukunft der medizinischen Versorgung unseres Landes. Neben einem wegweisenden medizinischen Qualitätsmanagement zählen dazu die Entwicklung neuer Versorgungsformen, um die Behandlungen sektorenübergreifend zum Nutzen der Patient:innen zu verbessern, und die Digitalisierung. Asklepios setzt von der Terminbuchung und Kontaktaufnahme über die stationäre Behandlung bis zur Organisation von Entlassung, Reha und Nachbehandlung in allen Therapiephasen innovative digitale Anwendungen ein, um die Prozesse zu optimieren und für die Patient:innen zu erleichtern. Unser Ziel ist es, zum digitalen Gesundheitsversorger zu werden, der als Digital HealthyNear die Patient:innen in den Fokus rückt und seine medizinischen Angebote an deren Wünschen und Bedürfnissen orientiert.

Pressekontakt:

Kontakt für Rückfragen:

Asklepios Klinik Nord:
Angela Obermaier
Referentin PR & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-873264
E-Mail: a.obermaier@asklepios.com

https://www.asklepios.com/konzern/unternehmen/aktuell/pressekontakt/

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Rübenkamp 226
22307 Hamburg

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
gesundleben.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken

Anmeldung zum Asklepios Newsletter:
https://www.asklepios.com/konzern/newsletter-anmeldung/

Pflege-Blog: "Wir sind Pflege" (https://wir-sind-pflege.blog/)

Original-Content von: Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.