HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Schauspielerin Saskia Vester: "Meine 5 Tipps für mehr Om!" (FOTO)

Geschrieben am Mittwoch, 01. Juli 2020 von Administrator

ots schreibt "

Wenn''s mal wieder stressig wird: Vermeiden Sie unnötigen Druck und tanken Sie auf! Mit den richtigen Tricks bekommen Sie einiges in den Griff. Endlich entspannt leben - 5 Tipps von Saskia Vester

Warum brauchen wir Entspannung? Stress ist leider die Krankheit unserer Zeit. Wir sind jederzeit erreichbar, müssen immer mehr in immer weniger Zeit bei hoher, gleichbleibender Qualität erledigen. Dabei kommen Körper und Geist deutlich zu kurz. Oftmals merken wir es zunächst gar nicht: Nachts mit den Zähnen knirschen oder aufeinanderbeißen, die Schultern nach oben ziehen - wenn wir unter Stress sind, spannen wir oft unbemerkt die Muskeln an. Einen Gang zurückschalten, um zu relaxen, ist meistens nicht drin. Die Folge: Verspannungen und Schmerzen münden nicht selten in Überforderung. Das muss nicht sein. Genau darum sind Entspannungstechniken so wichtig. Sie können muskuläre Verspannungen lösen und balancieren Geist und Körper wieder aus. Saskia Vester hat für Zeiten, in denen alles geballt kommt, fünf effektive Tipps, die ihr da durch helfen und mit denen sie auch zwischendurch, im Alltag, oder Zuhause gelernt hat, ruhiger zu werden und sich schneller zu erholen:

Tipp 1

Nie den ganzen Tag sitzen - immer wieder zwischendurch aufstehen, durchatmen und laufen. Treppen gehen, statt den Aufzug nehmen!

Tipp 2

Trinken - und zwar wirklich zwei bis drei Liter reines, ungesprudeltes Wasser pro Tag.

Tipp 3

Magnesium-Diasporal einnehmen - täglich. So bleibt der Magnesiumhaushalt auf dem Niveau, das der Körper braucht, um wichtige Funktionen ausüben zu können. Leidet jemand wie ich unter Migräne, sollte die Zufuhr höher sein!

Tipp 4

Raus in die Natur! Wenn möglich, einmal am Tag einen Spaziergang an der frischen Luft machen - und sei es nur zum Einkaufen oder zur S-Bahn zu Fuß zu gehen. Das Auto bleibt, wenn möglich, stehen.

Tipp 5

Entspannungssport wie Yoga, Pilates oder auch progressive Muskelentspannung - am besten feste Zeiten oder einen Partner einplanen - sonst finden sich zu schnell Ausreden.

Star-Steckbrief: Saskia Vester

Saskia Vester wurde 1959 in Saarbrücken geboren. Nach Abschluss ihrer Ausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule spielt sie nun bereits seit 1981 Theater. Parallel dazu wirkt sie in zahlreichen Kino- und TV-Filmen sowie in Fernsehserien mit. 1985 veröffentlichte Vester ihren ersten Roman Pols Reise. Sie erhielt den Bayerischen Fernsehpreis und den Grimme-Preis sowie den Deutschen Fernsehpreis als Ensemble für ihre Rolle der Kristin Bender in der Serie KDD DAUERDIENST. Zu Saskia Vesters Arbeiten zählen u.a. die Kommissarin Carola Jensen in der Reihe Anwalt Abel, die Reihe Der Schwarzwaldhof, Die Dienstagsfrauen, Marie fängt Feuer, diverse Tatorte und Polizeirufe und zahlreiche Spielfilme wie z.B. Wer küsste den Doc?, Das Glück klopft an die Tür und Mutter auf der Palme. Auch wirkte sie in einigen Kinofilmen mit: Almanya - Willkommen in Deutschland. Aktuell spielt sie die Hauptrolle in der ARD Reihe Das Kindermädchen: Mission ...

Factsheet Magnesium

Die DGE empfiehlt 300-400 mg Magnesium pro Tag. Die Praxis: Laut Nationaler Verzehrstudie II nimmt jeder Vierte zu wenig Magnesium zu sich. Senioren, Diabetiker, Schwangere, Stillende haben häufig einen erhöhten Magnesiumbedarf. Auch Sportler und Gestresste müssen sehr auf ihren Magnesiumhaushalt achten.

Symptome der Unterversorgung: Wadenkrämpfe, Muskelverspannungen und -zucken, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit.

Studien belegen: Auch Migräne-Patienten leiden oft an Magnesiummangel. Auch Herzrhythmusstörungen können dadurch begünstigt werden. Der Wirkstoff entscheidet! Empfehlenswert: Präparate mit organischem Magnesiumcitrat. Dieser körpereigene Baustein kann besonders gut aufgenommen werden und ist schnell aktiv. (z.B. enthalten in Magnesium-Diasporal, Apotheke). Infos unter: http://www.diasporal.de

Pressekontakt:

Protina Pharm. GmbH
c/o WEDOpress GmbH
Angelika Lemp
Sossenheimer Weg 50
65824 Schwalbach
Tel.: +49 6196/9519968
Fax: +49 6196/9519970
Mail: angelika.lemp@wedopress.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/79747/4639468
OTS: Protina Pharmazeutische GmbH

Original-Content von: Protina Pharmazeutische GmbH, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.