HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Testen ohne Strategie ist dämlich / Kommentar der Allgemeinen Zeitung Mainz zur Ausweitung der Corona-Tests

Geschrieben am Montag, 29. Juni 2020 von Administrator

ots schreibt "

Es ist aktuell der wohl meist geäußerte Satz, wenn sich Freunde zur Lage an der Corona-Front unterhalten: "Ich würde ja gerne mal wissen, ob ich es nicht schon hatte" - und alle stimmen ein. Markus Söder, das Instinkttier der deutschen Politik, hat diese Stimmung blitzschnell aufgegriffen. Mit dem Versprechen, in seinem Bundesland allen interessierten Bürgern einen Test zu ermöglichen, kann er nur punkten. Der Sache aber hilft dieser Populismus der Großzügigkeit gar nicht. Ja, es ist ein Segen, dass wir inzwischen keinen Mangel mehr an den sogenannten Test-Kits haben. Unbegründet ist auch das Gejammer der Krankenkassen, die Kosten der massiv ausgeweiteten Tests nicht tragen zu können. Zur Zeit sind ganz andere Gruppen darauf angewiesen, dass der Staat seine Hilfsmaßnahmen nochmal nachsteuert. Bevor aber den Kassen unter die Arme gegriffen wird, muss sich erst einmal herausstellen, ob die Corona-Pandemie nicht auch zu Entlastungen im Gesundheitswesen an unvorhergesehenen Stellen geführt hat. So offensiv und regelmäßig wie möglich muss überall dort getestet werden, wo dies geboten ist: In Schulen, damit nach den Sommerferien die Rückkehr zum regelhaften Unterricht nicht gleich wieder gefährdet wird. In Kitas, Kliniken und Altenheimen und natürlich immer auch dort, wo sich Corona-Hotspots auftun wie zuletzt in Göttingen oder Gütersloh. Und gerne auch mal die Gesamtbevölkerung in zwei, drei weniger auffälligen Regionen - um validere Daten zu bekommen, wie hoch die Dunkelziffer der nicht erkannten, also harmlos verlaufenen Infektionen sein könnte. Testen ohne Strategie aber wäre schlicht dämlich.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/65597/4638039
OTS: Allgemeine Zeitung Mainz

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.