HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Ernährung: Auch Milch macht dick. Und fördert Cellulite

Geschrieben am Mittwoch, 20. November 2019 von Administrator

indayi schreibt "Es ist kaum vorstellbar, aber auch Milch und Milchprodukte sind ungesund. Zumindest in den großen Mengen, in denen wir sie mittlerweile konsumieren. Kleine Portionen tragen natürlich nicht dazu bei, dass man dick wird. Aber heutzutage haben die meisten Menschen dieses Maß deutlich überschritten. Der Autor Dantse Dantse schlüsselt nun die Verbindung von Übergewicht und Milch in seinem Buch „Fettwampe? Ja, aber richtig!“ auf.

Milch hat einen hohen Energie- und somit auch Kaloriengehalt. In Produkten wie Sahne, Käse und Quark befindet sich sogar noch mehr. Wenn wir am Abend eines jeden Tages überlegen, welche milchhaltigen Lebensmittel wir zu uns genommen haben, kommt eine Kalorienanzahl zustande, die die meisten von uns schwer schlucken lässt.

Unser Tagesbedarf an Kalorien wird bereits zur Hälfte von Milchprodukten gedeckt

Ein weiterer gefährlicher Faktor: In ihnen sind tierische Fette enthalten. Auf die Dauer tragen auch diese dazu bei, dass wir krank und dick werden. Auch die ganzen chemischen Zusatzstoffe dürfen nicht vergessen werden. Ein Erdbeershake aus dem Kühlregal ist nicht etwa deshalb so süß, weil sich in ihm tatsächlich so viele Erdbeeren befinden. Es sind die künstlichen Süßungsmittel, auf die wir so anspringen.

Ganz besonders schlimm sind im Übrigen Eiskaffees. Sie schmecken super, erfrischen im Sommer – und enthalten all das in großen Mengen, von denen wir lieber Abstand halten sollten.

Mythos Milch und Knochen

Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, dass Milch nicht zu der Stärkung der Knochen beiträgt. Viele Studien haben ergeben, dass sich die Knochen der Probanden, die sich vegan ernähren, eine identische Dichte zu denjenigen aufweisen, die täglich Milch konsumieren. Eigentlich wurde sogar festgestellt, dass Milch die Anfälligkeit für osteoporotische Frakturen sogar erhöht!

Aber damit ist noch längst nicht Schluss: Milch ist auch für andere Krankheiten zuständig. Sie führt dazu, dass unser Körper übersäuert und sich so Bakterien bilden, die sich rasant vermehren und schwerwiegende Folgen haben. Auch bei der Entstehung von Krebs sollen Milchprodukte beteiligt sein. Allerdings spaltet sich hier die Meinung der Forscher. Einige lehnen die Verbindung zwischen Milch und Krebs ab, andere befürworten diese These wiederum. Obwohl die Untersuchungen zu diesem Thema noch nicht abgeschlossen sind, werden die Stimmen, dass sehr wohl ein Zusammenhang besteht, immer lauter.

Wer zunehmen und krankwerden will, greift also auf dieses Buch zurück!

In seinem Buch beschäftigt sich Autor Dantse Dantse natürlich nicht nur mit Milch und seinen Auswirkungen. Viel eher startet er einen Rundumschlag und erklärt, was es benötigt, um erfolgreich zuzunehmen. Das alles ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen, denn ihm ist wichtig, dass jeder Mensch weiß, was er grade nicht machen sollte, um möglichst gesund und glücklich zu bleiben.

Bibliographische Angaben

„Fettwampe? Ja, aber richtig!“ erscheint am 11.07.2016 bei indayi edition. ISBN 978-3-946551-52-2, Taschenbuch, ca. 384 Seiten, 25,99€. Auch erhältlich als E-Book.

Diese Pressemitteilung ist an das Kapitel 6.6.3.1 „Milch und Milchprodukte machen dick und krank“ angelehnt.

Über den Autor und Verleger Dantse Dantse

Der Autor Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige Themen, zu denen der Coach und Erfolgsautor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich Bücher veröffentlicht hat.

Seit 2015 ist Dantse Dantse auch Verleger. Mit seinem Verlag indayi edition will er einen Akzent setzen: Menschen mit Migrationshintergrund und besonders jungen afrikanischen Autoren die Möglichkeit geben, mit ihren Büchern das deutsche Publikum zu begeistern. Ferner soll indayi edition eine wichtige Rolle für die Integration spielen und durch die deutsche Sprache die Menschen zusammenbringen.

WARNUNG:
Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.