HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Janssen in der Infektiologie: Weiter engagiert gegen Antibiotikaresistenzen

Geschrieben am Freitag, 13. September 2019 von Administrator

ots schreibt "

Janssen, die Pharmasparte des internationalen
Gesundheitsunternehmens Johnson & Johnson, verfügt über die größte
Pipeline im Bereich der durch Mikroorganismen, zum Beispiel
Bakterien, ausgelösten Krankheiten. Seit fast 20 Jahren forscht das
Unternehmen an infektiologischen Krankheitserregern. Mehrere
Arzneimittel aus unserer Forschung stehen auf der WHO-Liste der
unentbehrlichen Arzneimittel. Zu den aktuellen Therapieangeboten von
Janssen gehören Therapien gegen das HI-Virus (HIV) sowie das
Antibiotikum Bedaquilin gegen Tuberkulose (TB). Des Weiteren
engagieren wir uns gegen Polio und Ebola, investieren in Therapien
gegen Hepatitis B und planen Influenza A, RSV und HIV mit Vakzinen zu
begegnen.

TB führt die Liste der tödlichen Infektionskrankheiten weltweit
an. Seit einigen Jahren stellen multiresistente Erreger eine
ernsthafte Bedrohung dar. Zugelassen wurde Bedaquilin in Europa 2014
und war seit über 40 Jahren erstmals wieder ein gezielter neuer
Wirkstoff zur Behandlung multiresistenter Tuberkulose. Die WHO hat
Bedaquilin auf die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel und in die
globalen Leitlinien zur Behandlung der TB aufgenommen.

Im Jahr 2018 wurde Johnson & Johnson im Rahmen des von der Access
to Medicine Foundation durchgeführten Antimicrobial Resistance (AMR)
Benchmark als führend im Kampf gegen multiresistente Infektionen
ausgezeichnet. Der AMR-Benchmark zeigte, dass Janssen über die größte
antimikrobielle Pipeline der großen forschenden Pharmaunternehmen
verfügt und sich besonders für den weltweiten Kampf gegen die
resistente Tuberkulose engagiert.

Diese Forschungsanstrengungen führt Johnson & Johnson weiter fort
und kündigte letztes Jahr eine umfassende 10-Jahres-Initiative im
Kampf gegen TB an. Ziel ist es, die Diagnose nicht erkannter TB-Fälle
zu verbessern, den Zugang zu Bedaquilin für die multiresistente TB zu
erweitern und die Forschung und Entwicklung einer neuen Generation
von TB-Behandlungen zu beschleunigen.

Neben der Therapie gegen TB erforschen wir auch neue Wege zum
Schutz vor multiresistenten Krankheitserregern durch die Entwicklung
neuartiger Impfstoffe. Ziel ist es, den Bedarf an Antibiotika durch
Prävention deutlich zu reduzieren. Darüber hinaus wird auch die
Wirksamkeit von Bedaquilin in anderen, von sogenannten Mykobakterien
verursachten Krankheiten wie z.B. Lepra untersucht.

Weitere Informationen zum Thema auf der Website von Johnson &
Johnson:
http://ots.de/rjPdLd
www.jnj.com/TB

Mehr zu aktuellen Studien zu Bedaquilin:
https://clinicaltrials.gov/ct2/results?term=bedaquiline

Über Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson

Unsere Vision bei Janssen ist eine Zukunft, in der Krankheiten der
Vergangenheit angehören. Als pharmazeutische Unternehmenssparte von
Johnson & Johnson arbeiten wir unermüdlich daran, diese Zukunft für
Patienten auf der ganzen Welt Wirklichkeit werden zu lassen: Indem
wir Krankheiten durch die Erforschung und Entwicklung wirksamer
Therapien gezielt bekämpfen, den Zugang zu Arzneimitteln verbessern
und auch in vermeintlich hoffnungslosen Situationen nicht aufgeben.
Ein JA kann das schaffen. JA ist die Haltung, die es braucht, um sich
große Ziele zu setzen, mutig zu forschen und Gegebenes für Besseres
in Frage zu stellen, damit Patientinnen und Patienten heute und in
Zukunft Zugang zu den modernsten Therapien haben. Dabei konzentrieren
wir uns auf die medizinischen Bereiche, in denen wir am meisten
bewirken können: Onkologie, Immunologie, Psychiatrie, Infektiologie
und pulmonale Hypertonie. Janssen-Cilag GmbH ist ein Unternehmen der
Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson. Weitere
Informationen unter www.janssen.com/germany. Folgen Sie uns auch auf
Twitter: @janssen_presse.



Pressekontakt:
Kristina Wolff
Janssen Deutschland
Tel. 02137-955-930
presse@janssen-deutschland.de

Original-Content von: Janssen-Cilag GmbH, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.