HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Freizeit: Werbemarkt Sammelobjekte: vier der zehn Topwerber trotzen dem Abwärtstrend

Geschrieben am Mittwoch, 12. Juni 2019 von Administrator

researchtools schreibt "Das Werbevolumen für Sammelobjekte wie Briefmarken, Hefte, Kartenspiele oder Münzen ist rückläufig. Die größte werbende Anbietergruppe sind Münzhändler.

Esslingen am Neckar, 12. Juni 2019 – Die werbungtreibenden Anbieter von Sammelobjekten haben innerhalb eines Jahres insgesamt rund 26 Millionen Euro für Werbeschaltungen ausgegeben. Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um elf Prozent gesunken und setzen damit den rückläufigen Trend der beiden Vorjahre fort. Die Teilmärkte Briefmarken, Figuren, Hefte, Kartenspiele und Miniaturmodelle verfügen jeweils über Anteile zwischen fünf und acht Prozent am Gesamtvolumen. Annähernd die Hälfte der medialen Aktivitäten fokussieren Münzen. Hier zeigen sich die zurückgehenden Werbevolumina besonders deutlich: rund zehn Millionen Euro betragen in der Summe die Kürzungen innerhalb von drei Jahren.

Zeitschriften und Zeitungen transportieren fast die Hälfte der medialen Kommunikation. Die übrigen Werbemaßnahmen verteilen sich auf Internetbanner- und TV-Werbung. Die Anzahl der monatlich werbenden Marken bleibt über die Jahre relativ konstant mit durchschnittlich 19 bis 22 Anbietern. Den größten Anteil der Werbeausgaben stemmt der Münzhandel. Verlage sind mit rund 30 Prozent beteiligt.

Die Anbieter DeAgostini und der BTN Versandhandel verzeichnen beide deutliche Volumenzuwächsen und trotzen damit dem Abwärtstrend. Zusammen mit MDM und eaglemoss bilden Sie die Riege der Topwerber. In der Gesamtbranche werben insgesamt neun Anbieter mit einem Volumen von über einer Million Euro, vier davon mit wachsenden Volumina.

Über die Studie:
Die „Werbemarktanalyse Sammelobjekte 2019“ von research tools untersucht die Werbeausgaben der werbungtreibenden Anbieter von Sammelobjekten in Deutschland. Sie gibt auf 142 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in zehn Teilmärkten. Neben der Entwicklung von Werbespendings für 50 Werber werden Fünf-Jahres-Trends erstellt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive.



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.