HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Kleingewerbetreibende bieten vermehrt Hot Stone Massagen an

Geschrieben am Samstag, 27. Februar 2010 von Administrator

Adenion schreibt "Leicht erlernbare Anwendung mit viel Potenzial

Die Hot Stone Massage ist mittlerweile fester Bestandteil im Angebot von Massagestudios und Hotels. Kleinere Anbieter (z. B. Kosmetikstudios) ziehen verstärkt nach.

Rückenschmerzen und Verspannungen mit warmen Steinen begegnen
Bei der Hot Stone Massage (Warmsteinmassage) kommen Massagesteine aus Lavagestein (Basalt) zum Einsatz. Diese sog. Hot Stones werden auf ca. 55 °C erwärmt und vor der eigentlichen Massage auf und unter den Körper gelegt. Ziel ist die Durchwärmung und Lockerung der Muskeln und tieferen Gewebeschichten. Im nachfolgenden Massageteil können Verspannungen so effektiv gelöst werden. Dies wissen auch die vielen Kunden von Massagestudios und Wellnesshotels zu schätzen.

Geringer Aufwand ermutigt vermehrt kleinere Gewerbetreibende
Die Anschaffungskosten zur Ausführung einer Hot Stone Massage sind, gemessen am Ertragspotenzial, äußerst gering. Für die Erstausstattung sollten ca. 500 bis 600 EUR eingeplant werden: professionelle Set mit unterschiedlich großen Hot Stones ca. 80 bis 120 EUR, Wasserbad-Erwärmer 120 EUR, Massageliege 200 EUR, Massageöl und weiteres Zubehör 100 EUR. Für eine einstündige Massage zahlen Kunden in der Regel 60 bis 90 EUR, so dass sich die Investition schon nach 10 Kunden amortisiert hat

Die Hot Stone Massage ist leicht erlernbar
Gewerbetreibende ohne Vorkenntnisse können sich über Bücher (z. B. Hot Stones, Dagmar Fleck) oder Schulungsmaterial auf DVD fortbilden. Die Kosten dafür sind vergleichsweise zu vernachlässigen (jeweils ca. 20 EUR) und die Lerninhalte befähigen zu ersten Anwendungen. Im Anschluss sollte die Hot Stone Massage an Personen des Vertrauens "geprobt" werden, um Sicherheit zu gewinnen. Seminare und zertifizierte Fachausbildungen werden regional angeboten. Kompaktkurse dauern in der Regel zwei bis vier Tage und können die letzte praktische Sicherheit vermitteln.



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.