HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Valium rezeptfrei: Vorsicht bei Online-Angeboten

Geschrieben am Donnerstag, 28. Dezember 2017 von Administrator

Droger-Apotheke schreibt "Um Valium rezeptfrei zu kaufen, benötigt man in der heutigen Zeit keinen Kontakt mehr ins Drogenmilieu. Es genügt ein Blick ins Internet, wo hunderte deutschsprachige Online-Apotheken damit werben, Benzodiazepine, Potenzmittel, Schlankheitstabletten und Stimulanzien ohne Rezept zu verkaufen. Natürlich ist so ein Angebot ein Verstoß gegen die geltenden Abgaberichtlinien für verschreibungspflichtige Arzneimittel. Doch wer von Diazepam abhängig ist, findet immer einen Weg, sich das Medikament zu verschaffen, und einfacher als im Netz geht es kaum.



Ein Blick in die größte Suchmaschine offenbart das wahre Ausmaß des Problems: 346.000 Ergebnisse liefert das Suchwort „Valium rezeptfrei“, davon sind einige wenige Foren und Nachrichtenseiten, der Rest besteht aus unverhohlenen Kaufangeboten. Zwar kann man auch in jeder „normalen“ Apotheke Valium kaufen, wird dabei jedoch nach einem Rezept gefragt. In den oben genannten Online-Shops bekommt man Valium rezeptfrei – das ist ein Angebot, von dem vor allem jene Personen Gebrauch machen, die von ihrem Arzt keine Verschreibung mehr erhalten. Mediziner sind dazu angehalten, eine Behandlung mit Valium aufgrund der Abhängigkeitsgefahr möglichst kurz zu halten. Bei labilen Patienten bzw. solchen, die sich der Gefahren nicht bewusst sind, kann bereits eine kurzzeitige Therapie mit Valium eine Sucht auslösen. Ein besonders hohes Risiko trifft Menschen, die in der Vergangenheit Probleme mit Alkohol oder Drogen hatten, aber auch ohne eine derartige Vorgeschichte ist niemand davor gefeit.

Abseits der Abhängigen gibt es Personen, die keine Absicht hegen, Valium rezeptfrei zu kaufen um es missbräuchlich zu verwenden. Oft ist der Grund eine gewisse Unlust. Diese beschleicht sie bei dem Gedanken daran, im stickigen Wartezimmer einer Arztpraxis zusammen mit hustenden Rentnern und schreienden Kleinindern stundenlang auf eine Audienz beim Halbgott in Weiß zu warten. Gerne greifen sie etwas tiefer in die Tasche, wenn sie eine Möglichkeit finden, ein Medikament, ohne Rezept und Wartezeit, einfach nach Hause geliefert zu bekommen. Epileptiker etwa brauchen immer einen Vorrat, um im Ernstfall ihre Muskelkrämpfe zu beruhigen. Menschen mit Flugangst verwenden hin und wieder kleine Mengen, um sich vor der Reise zu entspannen. Rezeptfreie Angebote im Netz sind dann eine willkommene Erleichterung. Auch, wenn es aus fachlicher Sicht nicht erwünscht ist – dagegen unternehmen kann man in Wirklichkeit kaum etwas.

Aus diesem Grund sind Ärzte und Therapeuten zu besonderer Sensibilität angehalten. Bei Anzeichen, die auf einen Medikamentenmissbrauch hindeuten, müssen sie beratend auf ihre Patienten einwirken. Durch kompetente Informationen sollten sie das Wissen vermitteln, das erforderlich ist, um eine Abhängigkeit zu vermeiden oder gegebenenfalls die Dosierung schrittweise zu verringern. Vielfach kommt es vor, dass unzureichend informierte Personen, die sich jahrelang rezeptfrei Valium besorgt hatten, ohne nach außen hin Auffälligkeiten zu zeigen, versuchen, das Medikament abrupt abzusetzen. Der kalte Entzug ist jedoch nicht zu empfehlen und kann schlimmstenfalls tödlich enden. Besser ist es, die Dosis langsam zu reduzieren (ausschleichen). So lassen sich Entzugserscheinungen verhindern.

Zum Abschluss möchten wir unseren Lesern für weitere Recherchen einen Link zum Original-Artikel zur Verfügung stellen, der seinerseits auf einige exemplarisch ausgewählte Online-Shops verlinkt, bei denen man Valium rezeptfrei kaufen kann. Diese Links dienen ausschließlich der Information und sollten nicht als Werbung missverstanden werden:

https://valiumbestellenblog.wordpress.com/2017/12/28/valium-rezeptfrei-vorsicht-bei-online-angeboten/



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.