HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: IKK classic für mehr Frauen in der Selbstverwaltung

Geschrieben am Freitag, 15. März 2019 von Administrator

ots schreibt "

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten im
Gesundheitswesen sind Frauen, in den Spitzengremien ist verstärkte
weibliche Kompetenz deshalb ausdrücklich gefragt. Das unterstrich
Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender der IKK classic, auf der
Internationalen Handwerksmesse IHM.

"Wir brauchen mehr weibliche Stimmen in den Gremien des
Gesundheitswesens", sagte Frank Hippler am Freitag in München. Gerade
im Handwerk sei das Engagement von Frauen traditionell stark
ausgeprägt, beispielsweise an der Schnittstelle zwischen Betrieb und
handwerklicher Krankenkasse oder im Betrieblichen
Gesundheitsmanagement. "Ich möchte all diese kompetenten und
tatkräftigen Managerinnen im Handwerk ausdrücklich dazu einladen,
auch in der Selbstverwaltung der IKK classic eine noch aktivere Rolle
zu übernehmen", so Hippler.

Der Vorstandvorsitzende der größten deutschen Innungskrankenkasse
äußerte sich anlässlich der Fachtagung des Bundesverbands der
UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH), die heute im Rahmen der IHM
stattfand. Die Veranstaltung, an der auch Bundeskanzlerin Angela
Merkel teilnahm, stand in diesem Jahr unter dem Motto "Frauen im
Handwerk - Zukunft gestalten".

Im Vorfeld der Fachtagung hatte sich auch Hans Peter Wollseifer,
Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, für mehr
Frauen in den Leitungsgremien des Handwerks ausgesprochen.

Die IKK classic ist mit mehr als drei Millionen Versicherten das
führende Unternehmen der handwerklichen Krankenversicherung und eine
der großen Krankenkassen in Deutschland. Die Kasse hat rund 6500
Beschäftigte an 180 Standorten im Bundesgebiet. Ihr Haushaltsvolumen
beträgt rund 10 Milliarden Euro. Mehr Informationen unter:
report.ikk-classic.de/



Pressekontakt:
Michael Förstermann
Pressesprecher
Telefon: 0351 4292-105511
E-Mail: michael.foerstermann@ikk-classic.de

Original-Content von: IKK classic, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.