HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Männer, entspannt euch! / Unterschätztes Männerleiden Prostatitis natürlich behandeln

Geschrieben am Dienstag, 12. Februar 2019 von Administrator

ots schreibt "

Ein typisches und sehr belastendes Problem
vieler jüngerer Männer: starke Schmerzen und Druck im unteren Becken,
Probleme beim Sex sowie beim Wasserlassen und diffuse Beschwerden von
Rückenschmerzen bis hin zur deutlichen Einschränkung der
Lebensqualität. Dieses sind typische Symptome einer abakteriellen
Prostatitis - nicht zu verwechseln mit einer gutartigen
Prostatavergrößerung, die vorwiegend bei älteren Männern auftritt.

Allerdings lassen sich diese Symptome mit Antibiotika oder
Schmerzmitteln oft nicht ausreichend lindern. Doch jetzt gibt es
Prosturol® Zäpfchen, eine entspannende Lösung aus der Naturmedizin,
die natürlich und nebenwirkungsfrei Symptome lindert und die
Lebensqualität verbessert. Das Besondere: Durch das Einführen der
Zäpfchen in den Darm werden die Wirkstoffe direkt am Ort des
Schmerzgeschehens freigesetzt - ohne Umweg über den Magen-Darm-Trakt
und somit ohne Wirkverluste.

Natürlich. Entspannung.

Die einzigartige studiengeprüfte Kombination nutzt erstmalig die
beruhigenden Eigenschaften von Hyaluronsäure und speziellen
pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Kürbissamen, Weihrauch und
Sand-Strohblume. Hyaluronsäure hilft dem prostataumgebenden Gewebe,
seine Struktur zu normalisieren und reduziert so das schmerzhafte
Druck- und Spannungsgefühl. Dabei regenerieren körpereigene Zellen
durch die Entspannung das schmerzhaft verspannte Gewebe nachhaltig.
Die bewährten pflanzlichen Extrakte aus Kürbis, Weihrauch,
Sand-Strohblume oder Teebaumöl warten mit antioxidativen
Eigenschaften auf, die die entspannende, aufbauende Wirkung der
Hyaluronsäure unterstützen.

Die lokale Therapie, die als Kur über dreißig Tage verwendet wird
(nur tägl. 1 Zäpfchen abends), kann alleine oder ergänzend zu durch
den Arzt verordneten Präparaten angewendet werden. In einer Studie
konnte gezeigt werden, dass gegenüber der alleinigen Therapie mit
einem Antibiotikum die Kombination mit dem Zäpfchen zu einer
deutlichen Besserung der Symptome der chronischen Prostatitis sowie
der Störungen beim Wasserlassen führt. Die Lebensqualität wurde
signifikant verbessert.

Damit steht mit Prosturol® Zäpfchen (rezeptfrei, Apotheke) für das
unterschätzte Männerproblem Prostatitis jetzt ein wirksames Mittel
zur Verfügung.

Mehr Informationen unter www.prosturol.de.



Pressekontakt:
ifemedi, Dr. Jörg Hüve
0441-9350590
presse@medizin-ernaehrung.de

Original-Content von: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.