HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: Anti-Sturz-Tag 2018: Veranstaltungsreihe zur Sturzprävention

Geschrieben am Montag, 16. April 2018 von Administrator

Adenion schreibt "Auftakt bei Seniorenmesse"Die 66" am 20.4.2018 in München

Eine Veranstaltungsreihe zur Sturzprävention, der "Anti-Sturz-Tag", startet am 20. April 2018 während der Seniorenmesse "Die 66" in München. Die Aktionsgemeinschaft "Weniger Stürze zuhause!" hat diese Roadshow konzipiert, um sturzgefährdeten Menschen einfach, schnell und unkompliziert zu zeigen, wie Stürze im Haushalt vermieden werden können. Insbesondere ältere Menschen sind gefährdet: Im Schnitt stürzt ein Drittel der über 65-Jährigen und die Hälfte der über 80-Jährigen einmal im Jahr - oft mit schmerzhaften und lebensverändernden Folgen, wenn dadurch der Weg in die Pflegebedürftigkeit beginnt. Einfache bauliche Veränderungen, sinnvolle Hilfsmittel und eine geschärfte Aufmerksamkeit für Stolperfallen im Haus können dazu beitragen, die Sturzgefahr zu verringern und ein selbstbestimmtes Leben zu erhalten.



Beim Anti-Sturz-Tag gibt es daher einen Anti-Sturz-Parcours, den Interessenten zusammen mit einem Trainer durchlaufen können. Er richtet sich sowohl an sturzgefährdete Personen, als auch an Angehörige und Mitarbeiter/innen von Pflegediensten und Seniorenzentren. An sieben Stationen, die analog zu den entsprechenden Bereichen im Haus aufgebaut sind, werden in diesem Parcours die wichtigsten Sturzauslöser erklärt. Außerdem wird aufgezeigt, welche Lösungsmöglichkeiten an jeder speziellen Stelle im Haushalt sinnvoll sind. Der Parcours umfasst u. a. die Stationen Treppen und Hausflur, Küche und Esszimmer, Wohnen und Schlafen sowie Bad und WC. Ergänzend wurden elf einfache Anti-Sturz-Regeln, die die wesentlichen Aspekte zur Sturzvermeidung auflisten, zusammengetragen. Auch diese werden im Parcours erläutert. Wer den Parcours durchlaufen hat, erhält ein Zertifikat sowie einen Anti-Sturz-Button.



Spezialisierte Aktionsgemeinschaft



Der Anti-Sturz-Tag wird getragen von der Aktionsgemeinschaft "Weniger Stürze zuhause!", einer Gruppe von Firmen und Institutionen, die sich u. a. auf das Thema Sturzprävention im Seniorenhaushalt spezialisiert haben: der Hilfsmittelhersteller SALJOL, der Handlauf-Spezialist Flexo, der Hersteller spezieller Griffsysteme delficare, die Deutsche Seniorenliga e. V. sowie die GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik mbH.



Wie man Stürze vermeidet



Die Experten präsentieren in der Roadshow ihre Lösungen für ein sturzfreies Leben zuhause. Dazu gehören beispielweise die richtigen Handläufe an sinnvollen Stellen, ein Indoor-Rollator als mobile Unterstützung beim Gehen und Sitzen sowie spezielle Sessel mit eingebauter Aufstehhilfe. Im Bad sind besondere Griffsysteme, ein Rutschschutz sowie eigens für hilfsbedürftige Menschen konzipierte Duschhocker sinnvoll. Neben diesen Produkten, die das Leben sicherer machen sollen, geht es beim Anti-Sturz-Tag auch darum, typische Stolperfallen selbst zu erkennen sowie die persönlichen Sturzgefahren zu identifizieren. Dazu gehört, die eigenen Möglichkeiten und die Tagesform richtig zu bewerten und zu berücksichtigen.



Auftakt im April - Roadshow mit vielen weitere Terminen



Der Anti-Sturz-Tag beginnt auf der Messe "Die 66", die vom 20.-22. April 2018 in München (Stand A5:604) stattfindet. Weitere Veranstaltungen finden während der Fürstenfelder Gesundheitstage (16. + 17. Juni, Fürstenfeldbruck) sowie der Internationalen Reha-, Pflege- und Mobilitätsmesse für Alle - IRMA (22.-24. Juni, Hamburg) statt. Außerdem sollen in diesem Jahr viele weitere Veranstaltungen überall in Deutschland durchgeführt werden: U. a. in Seniorenzentren, bei Stadtfesten und beim Tag der offenen Tür von Sanitätshäusern. "Jeder der einen Anti-Sturz-Tag ausrichten möchte, kann sich mit uns in Verbindung setzen", erklärt Thomas Appel, Geschäftsführer des Mitinitiators SALJOL GmbH. Details zu den Veranstaltungen werden ab dem 20. April 2018 auf der Website www.anti-sturz-tag.de veröffentlicht.


Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.