HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Gesundheitswesen - Medizin: 4.000ster Lebensretter kommt aus Gerolzhofen bei Würzburg

Geschrieben am Donnerstag, 18. Januar 2018 von Administrator

Adenion schreibt "Johannes Dallner (24) spendet als 4.000ster seine Stammzellen für einen ihm unbekannten Patienten

Alle 45 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die Diagnose, an Leukämie erkrankt zu sein. Neun von zehn Patienten können mithilfe einer Stammzellspende behandelt werden. Für jeden zehnten Betroffenen aber steht heute noch kein passender Spender parat. Seit 25 Jahren setzt die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern genau hier an: Potenzielle Lebensretter registrieren, passende Stammzellspender vermitteln und Stammzellspenden an Patienten in der ganzen Welt senden.



Im Januar 2018 wiederholte sich der Vorgang zum 4.000sten mal. Der Spender Johannes Dallner (24) aus Gerolzhofen bei Würzburg war vor Ort in Gauting, um seine Stammzellen zu spenden. Pflichtbewusst und ohne Vorahnung, dass er der 4.000ste Spender sein würde, übernahm er seine Aufgabe als Lebensretter: "Für mich war immer klar, wenn ich einem Menschen das Leben retten kann, dann versuche ich das!"



Registriert ist Johannes in der Spenderdatei der Stiftung AKB seit dem 23. Oktober 2017: "In der Unterfränkische Überlandzentrale eG fand damals in Lülsfeld eine Typisierung statt. Dass es aber so schnell mit der Spende klappt hätte ich nicht gedacht," so Johannes. Wenn er nicht gerade bei der Stiftung AKB seine Stammzellen spendet, macht er seinen Meister in Elektrotechnik. Freundin Heike (26) begleitete Johannes zu seiner Spende nach Gauting:"Ich bin stolz auf das Engagement von Johannes. Seit dem ersten Anruf im November 2017 fiebert er dem Termin entgegen."



"Für uns als Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern bedeutet der 4.000ste Spender einen großen Grund zur Freude. Seit 25 Jahren vermitteln wir Stammzellspenden in die ganze Welt. Damit geben wir Patienten die Chance auf ein gesundes Leben ohne Leukämie oder eine andere schwere Krankheit des blutbildenden Systems. Dass wir nun den 4.000sten Spender ehren, hätte ich mir nie erträumen lassen. Jetzt arbeiten wir stark daran schon bald Spender 5.000 zu ehren," so Dr. Hans Knabe, Vorstand der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern.



Für den Spender und seine Freundin gab es als kleines Dankeschön eine Torte, die zusammen mit den Mitarbeitern der Stiftung AKB feierlich geteilt wurde.



Allgemeine Informationen:

Stammzellen retten Leben! Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Schätzung des Robert Koch-Instituts Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Zwar haben sich bereits mehr als 31 Millionen Menschen in ein weltweit vernetztes Spenderregister aufnehmen lassen, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender.

Für Gesunde sind nur wenige Tropfen Blut oder ein Wangenabstrich und ein paar Minuten Zeit notwendig, um sich typisieren zu lassen. Für Leukämiepatienten bringt jeder neu Registrierte die Chance, wieder ganz gesund zu werden. Typisieren lassen kann sich jeder zwischen 17 und 45 Jahren, der gesund und in körperlich guter Verfassung ist. Details zur Aufnahme als Stammzellspender finden Sie unter: https://www.akb.de/stammzellspende/blutstammzellspender-werden



Leukämie ist heilbar, wenn rechtzeitig der passende Spender gefunden wird.

Bei der Typisierung werden aus einer geringen Menge Blut oder aus den Zellen der Mundschleimhaut die Gewebemerkmale eines möglichen Spenders untersucht. Die Ergebnisse werden in anonymer Form von der Datenbank weltweit für Suchzentren zur Verfügung gestellt. Die Registrierung umfasst eine aufwendige molekulargenetische Gewebeuntersuchung und kostet pro Spender 40 Euro. Diese Kosten müssen aus Spendenmitteln bezahlt werden.



Für Spenden benutzen Sie bitte das Aktionskonto:

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern

IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88

Verwendungszweck: 4000 Leben

Für Ihre Spende ab 50 Euro erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenquittung. Bitte geben Sie dazu Ihre Adresse an.



Eine Stammzell- oder Knochenmarkspende hat nichts mit dem Rückenmark zu tun!

Eine Stammzellspende findet immer mit persönlicher Betreuung und einer umfassenden Aufklärung und Beratung durch die Ärzte und das Ambulanzteam der Stiftung AKB in Gauting bei München oder in München beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes statt.



Was sind die Kriterien für die Aufnahme in die weltweite Spenderdatei?

Spender sollten gesund und für die Aufnahme zwischen 17 und 45 Jahre alt sein. Die Voraussetzungen für die Aufnahme in die weltweit vernetzte Spenderdatei finden Sie unter: www.akb.de Der Spender verbleibt in der Datei bis er das 60. Lebensjahr vollendet hat.


Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.