HauptMenu

icon_home.gif Startseite
newspaper.gif NewsEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Artikel
tree-T.gif Themen
tree-T.gif Artikel Archiv
tree-L.gif Internet News
som_downloads.gif WellnessführerEin- oder Ausklappen
· Fitness & Bewegung
· Bäder & Thermen
· Behandlung & Beratung
· Ernährung
· Wellness-Berufe
· Beauty & Körperpflege
· Sauna
· Wellness-Produkte
· Wellness-Hersteller
· Solarien & Sonnenstudios
· Gesundheit
· Physiotherapie
· Aus- und Weiterbildung
· Reise und Hotel
· gesundes Schlafen
page_white_text.gif InhalteEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Testberichte
tree-T.gif Bildergalerie
icon_community.gif CommunityEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Benutzer Anmeldung
tree-T.gif Benutzeraccount
tree-L.gif Gästebuch
icon_poll.gif ServiceEin- oder Ausklappen
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif FAQ
tree-T.gif Umfragen
tree-T.gif Feedback
tree-T.gif Uns empfehlen
Werbung

FAQs

· Downloads (6)
· UserPunkte (5)
· WebLinks (5)

Behandlung & Beratung: Von Kopf bis Kragen

Geschrieben am Montag, 20. März 2017 von Administrator

Maren Hasenclever schreibt "Beauty für den Hals mit innovativen Methoden

Als gut sichtbares Verbindungsglied zwischen Rumpf und Kopf nimmt der Hals ästhetisch einen hohen Stellenwert ein. Ob Doppelkinn, Fettüberschuss oder Falten, den Hals kann so einiges außer Form bringen und dafür sorgen, dass Betroffene älter aussehen, als sie sind. Auch Dr. med. Mehmet Atila, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Direktor des Medical Inn Zentrums in Düsseldorf weiß: „In der ästhetischen Chirurgie ist das Thema Hals sehr präsent und sogar ‚Big Bang Theory‘-Star Kaley Cuoco hat schon zugegeben, dass sie eine Halsfalte mit Hyaluronsäure behandeln ließ.“ Für einen dauerhaft schönen Hals hat der Facharzt eine innovative Technik entwickelt.

Feiner Faden gegen Falten
Aus der Patientenumfrage in der „DGÄPC-Statistik 2016“ geht hervor, dass das Hals-Lifting zusammen mit Stirn- und Face-Lifting an vierter Stelle der beliebtesten Operationen steht. „In vielen Fällen geht es dabei um eine Entfernung der Vertikalfalten am Hals, die diesen schnell ‚ausgeleiert‘ wirken lassen – dies bezeichnen wir auch als Truthahnhals“, erklärt Dr. Atila. Hier handelt es sich um die sogenannten Platysma-Stränge, also die obere Halsmuskulatur. Sie weicht vor allem bei Frauen mitunter schon ab 30 Jahren auseinander. Um diese Falten dauerhaft zu entfernen, setzt der Facharzt aus Düsseldorf eine spezielle Technik ein. Unter örtlicher Betäubung durchtrennt er die Platysma-Stränge mittels eines geflochtenen Fadens, den er mit einer feinen Nadel von außen durch die Haut und darunter um den Muskelstrang führt. Mit sanften Bewegungen kann dann der Strang durchtrennt und beseitigt werden. Dies erfolgt an mehreren Stellen, um einen langwirksamen Effekt zu erzielen. Von außen sind keinerlei Narben erkennbar, der Effekt ist sofort sichtbar. Bis auf eine leichte Schwellung und mögliche Blutergüsse sind keine größeren Nachteile bekannt. Dies ist die einzige Möglichkeit, um diese Problemzone schonend und minimalinvasiv zu behandeln. Reicht diese minimalinvasive Methode nicht aus, weil der zu straffende Bereich zu stark ausgebildet ist, arbeitet Dr. Atila mit dem klassischen Neck-Lift. Bei ganz leichten Vertikalfalten kann auch Botulinumtoxin zum Einsatz kommen, um die Muskeln zu entspannen, oder Hyaluronsäure, um das Gewebe aufzupolstern. „Größere Falten am Hals können mit diesen Wirkstoffen jedoch nicht behandelt werden“, weiß Dr. Atila.

Dem Fett an den Kragen
Doch neben Falten ist auch überschüssiges Fett ein Grund, wenn der Hals aus der Form gerät. Hier geht Dr. Atila Doppelkinn und Co. mit einer Fettabsaugung oder Fett-weg-Spritze an den Kragen. Anders als bei der Absaugung, bei der die Fettzellen über eine Kanüle aus dem Körper entfernt werden, injiziert er beim Einsatz der Fett-weg-Spritze Wirkstoffe, die im Körper an der Fettverdauung beteiligt sind und die störenden Fettzellen zersetzen. Diese transportiert das Lymphsystem dann ab. Ein positiver Nebeneffekt dieser Methode ist zudem ein verbessertes Hautbild. Auch eine Fettvereisung, fachsprachlich Kryolipolyse, die hierzulande als Methode für die Fettbehandlung immer bekannter wird, kann für eine Behandlung am Hals eingesetzt werden. „Kryolipolyse zerstört die Fettzellen nachhaltig, wodurch sich kein neues Fett einlagern kann, und zeichnet sich trotzdem als für meine Patienten sehr sanfte Methode aus“, bemerkt Dr. Atila.

Weitere Informationen unter www.medical-inn.de



Login

Benutzername:

Passwort:


Einstellungen



Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :

die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv

fit und munter ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in fit und munter interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 20116 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.